Schützenverein Würzberg 1927 e.V.

Der Schützenverein Würzberg e.V. wurde im Mai 1927 im Gasthaus „Zur Römerburg“ gegründet und ist damit der älteste im Kreis. Damals trug er noch den Namen „Schützenabteilung Würzberg“. Nach einer vorläufigen Auflösung des Vereins wegen eines Schießverbotes durch die Besatzungsmächte nach Beendigung des Krieges, wurde der Verein im Jahr 1954 neu gegründet. Die Fortsetzung folgte in der Römerburg, dann im Gasthaus „Zum Hirsch“ und im Gasthaus „Zum Grünem Baum“, bis der heutige Schießstand im Dorfgemeinschaftshaus errichtet werden konnte. Hier gibt es einen Gastraum, sechs 10-Meter-Stände, fünf 25-Meter-Stände, eine Küche und eine Toilettenanlage. Geschossen wird auf einer Computeranlage, die Ergebnisse können im Gastraum durch einen Beamer verfolgt werden.

Der Schützenverein umfasst aktuell 135 Mitglieder, von denen 25 Erwachsene und 12 Jugendliche aktiv schießen.
Die Jugendabteilung des Schützenvereins schießt in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole, die Erwachsenen zusätzlich noch in der Disziplin Kurzwaffen bis 1500 Joule Schusskraft. Bedingt durch gute Übungsvoraussetzungen konnte sich die Schützenmannschaft Würzberg in die vorderen Ränge des Schützenkreises vorarbeiten. Auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften wird dabei stets genauestens geachtet.

Ganz besonders freut sich der Verein über neue Mitglieder für die Vereinsjugend, denn diese ist die Zukunft des Vereins. Für die Jugend wird viel gemacht. Neben dem Jugendtraining und den Wettkämpfen wird auch an Zeltlagern teilgenommen. Weiterhin ist für jedes Jahr ein Ausflug geplant.

Sehr reizvoll ist auch das jährliche Gaudi- und Ostereierschießen, das von Gründonnerstag bis Karsamstag stattfindet.

Für Vereinsmitglieder findet jährlich im November ein Königsschießen für Luftgewehr- und Luftpistolenschützen statt, ebenso wird mit der KK-Sportpistole ein Vogelschießen ausgetragen.

Training

Jugendliche: montags 19:00-20:00 Uhr

Erwachsene: montags und donnerstags ab 20:00 Uhr

Kontakt

  1. Vorsitzender: Ralf Müller

Homepage: http://www.sv-wuerzberg.de