Kategorie-Archiv:Archiv

DRK-Würzberg: Corona-Schnelltest – Do. 08.04. & 15.04.2021 am Dorfgemeinschaftshaus

Es ist nun möglich sich vorab zu registrieren. Dies ist keine Terminreservierung, erspart aber die Zeit an der Anmeldung die Daten ins System einzugeben.
Das Vorzeigen des Personalausweis ist weiterhin zwingend!
Online-Registrierung unter https://www.testzentrum-odw.de, dort einfach auf den Termin klicken.

Der DRK-Ortsverein Würzberg bietet am Donnerstag 08.04.2021 und 15.04.2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr wieder die Möglichkeit einen kostenlosen Corona-Schnelltest machen zu lassen.

Die Teststation befindet sich am Würzberger Dorfgemeinschaftshaus.

Durchgeführt werden die Tests von den Aktiven des DRK-Ortsvereins, die speziell dafür qualifiziert wurden.

  • Das vorzeigen des Personalausweises ist notwendig.
  • Der Abstrich findet im Freien statt.
  • Sie müssen nicht auf das Ergebnis warten, sie werden per E-Mail über das Resultat und die eventuell notwendigen Maßnahmen informiert.

Beachten Sie bitte beim Termin die allgemeinen Hygiene-Regeln. Halten Sie ausreichend Abstand und tragen Sie eine medizinische oder eine FFP2/KN95-Maske.

HEUTE – Echo-Talk: Sandra Allmann (CDU) und Tobias Robischon (ÜWG)

Heute findet von 19:00 bis 20:30 Uhr im online VRM-Forum der „Echo-Talk“ zwischen
Bürgermeisterkandidatin Sandra Allmann (CDU) und
Bürgermeisterkandidaten Tobias Robischon (ÜWG) statt.

Per Stream auf der Facebook-Seite von Echo Online, auf der vom Odenwälder Echo und im Internetportal www.echo-online.de .

Es geht im die Stichwahl am 11.04.2021 um das Michelstädter Bürgermeisteramt.
Wir hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung!

Quelle: echo-online.de

DRK-Würzberg: Corona-Schnelltest – Do. 01.04.2021 am Dorfgemeinschaftshaus

Der DRK-Ortsverein Würzberg bietet am Donnerstag 01.04.2021 von 16:00 bis 20:00 Uhr wieder die Möglichkeit einen kostenlosen Corona-Schnelltest machen zu lassen.

Die Teststation befindet sich am Würzberger Dorfgemeinschaftshaus.

Durchgeführt werden die Tests von den Aktiven des DRK-Ortsvereins, die speziell dafür qualifiziert wurden.

  • Das vorzeigen des Personalausweises ist notwendig.
  • Der Abstrich findet im Freien statt.
  • Sie müssen nicht auf das Ergebnis warten, sie werden per E-Mail über das Resultat und die eventuell notwendigen Maßnahmen informiert.

Beachten Sie bitte beim Termin die allgemeinen Hygiene-Regeln. Halten Sie ausreichend Abstand und tragen Sie eine medizinische oder eine FFP2/KN95-Maske.

Ergebnis Benefizkonzert für Saskia Kaffenberger

StreamGig Dieburg hatte durch die Medien von Saskia Kaffenbergers Leid durch ihren schweren Unfall erfahren und beschloss die Familie finanziell unterstützen zu wollen, um Saskia weiterhin ihre Therapie zu ermöglichen – mit einem online Benefizkonzert! Die Kosten für die Therapie werden nicht von der Krankenkasse übernommen. -> https://www.wuerzberg.info/?p=3688

Das Benefizkonzert fand am Samstag 20.03.2021 statt und ist weiterhin auf YouTube verfügbar: https://youtu.be/jcHIXujyANo

Die zugehörige Spendenaktion lief eine Woche weiter und endete am letzten Wochenende.
Hierbei wurden nun 12001 € gesammelt + eventuelle direkte Spenden, die nicht über die Plattform liefen.

Diese ermöglichen Saskia nun etwas mehr als 2 weitere Monate Therapie!

Weitere Informationen und Spendelink zum Benefizkonzert: https://www.betterplace.me/spenden-fuer-saskia

DRK-Würzberg: Corona-Schnelltest – Do. 25.03.2021 am Dorfgemeinschaftshaus

⚠ Mit den zurzeit vorgehaltenen Tests ist eine Testung nicht möglich, wenn Sie 🩸Blutverdünner (orale Antikoagulanzien)🩸 einnehmen. ⚠

Der DRK-Ortsverein Würzberg bietet am Donnerstag 25.03.2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr die Möglichkeit einen kostenlosen Corona-Schnelltest machen zu lassen.

Die Teststation befindet sich am Würzberger Dorfgemeinschaftshaus.

Durchgeführt werden die Tests von den Aktiven des DRK-Ortsvereins, die speziell dafür qualifiziert wurden.

  • Das vorzeigen des Personalausweises ist notwendig.
  • Der Abstrich findet im Freien statt.
  • Sie müssen nicht auf das Ergebnis warten, sie werden per E-Mail über das Resultat und die eventuell notwendigen Maßnahmen informiert.

Beachten Sie bitte beim Termin die allgemeinen Hygiene-Regeln. Halten Sie ausreichend Abstand und tragen Sie eine medizinische oder eine FFP2/KN95-Maske.

Aktion „Matschküche“ für unseren Kindergarten

Für Kinder gibt es dann nichts Besseres, als mit Matsch und Schlamm zu spielen und sich vielleicht sogar gegenseitig auf einen Sandkuchen einzuladen. Diesen besonderen Spielspaß möchte die Volksbank fördern! Die Aktion „Matschküche“ der Volksbank Odenwald ist aktuell in der Abstimmungsphase.
Es werden 15 XXL-Matschküchen unter den Kindergärten und Kindertagesstätten verlost.

https://neu.vr-foerderpreis.de/module.php5?mod=gsvazwei&fid=1&ber=FpFoerderpreis&mask=VotingpreisShowBSNominierten&id=76

Die 15 Teilnehmer mit den meisten Stimmen sichern sich ihre XXL Matschküche.

Jeder kann UNSEREN Kindergarten „Zur Wichtelburg“ hierbei unterstützen!!! -> Einfach online (18. bis 25. März 2021) die Stimme für Würzberg abgeben!

Hier abstimmt -> Kindergarten „Zur Wichtelburg“

Benefizkonzert für Saskia Kaffenberger

UPDATE:
Es sind bisher die Kosten für 2 Monate Therapie für Saskia gespendet worden.
Bis zum Wochenende bleibt die Plattform für weitere Spenden geöffnet. -> https://www.betterplace.me/spenden-fuer-saskia

Das Benefizkonzert ist nun permanent auf YouTube verfügbar -> https://youtu.be/jcHIXujyANo

Vielen wird der tragische und folgenschwere Unfall von Saskia Kaffenberger bekannt sein. Ebenso der gegenwertige Kampf der Familie mit der Krankenkasse die Kosten für die hilfreiche Therapie zu übernehmen. Die Kostenübernahme wird weiterhin verweigert. Weitere Links zu Artikeln und Videos sind unten auf der Seite aufgelistet.

StreamGig Dieburg hat durch die Medien von Saskias Leid erfahren und möchte die Familie finanziell unterstützen um Saskia weiterhin diese Therapie zu ermöglichen – mit einem online Benefizkonzert!

AM JETZIGEN SAMSTAG 20.03.2021 ab 20:00 Uhr
Weitere Informationen und Spendelink zum Benefizkonzert: https://www.betterplace.me/spenden-fuer-saskia

Die Künstler
20:15 – 21:00 Uhr – Das Dynamische Duo (Akustik Duo)
21:15 – 22:00 Uhr – Taste of Glory (Akustik Duo)
bieten uns einen abwechslungsreicher Livemusikabend – zuhause bequem auf dem Sofa!

Saskia kämpft sich zurück ins Leben und StreamGig Dieburg möchte mit einem Benefizkonzert helfen – wir können dies unterstützen! https://www.betterplace.me/spenden-fuer-saskia

Das Geld wird zu 100% für Saskia und ihre Familie gespendet!

Moderator des Abends ist Michi Bock (Boppin’B).

v.l.n.r: Sabine Kaffenberger, Saskia, Claus Kaffenberger sowie Saskias Freundin Rebecca Müller.

Links

Wahlergebnisse Kommunalwahl 2021

Hinweis (17.03.2021): Aktuell funktionieren nicht alle Links auf der offiziellen Seite der Wahlergebnisse! Die direkten Links in den Abschnitten sollten funktonieren.

Ortsbeirat Würzberg

Die vorläufige Sitzverteilung Ortsbeirat Würzberg (gemeinsame „Liste für Würzberg“) ab Mai 2021:

  1. Dingeldein, Manuel
  2. Reubold, Reiner
  3. Ritter, Karsten
  4. Fill, Jens
  5. Dick, Mario

Die konstituierende Sitzung wird am 11.05.2021 stattfinden.

Die Wahlbeteiligung lag bei 65,12 % (2016: 55,57 %).

Quelle: https://votemanager-da.ekom21cdn.de/2021-03-14/06437011/html5/Ortsbeiratswahl_Hessen_515_Ortsbezirk_Wuerzberg.html

Flyer der Kandidaten zur Wahl: https://www.wuerzberg.info/?p=3469

Bürgermeisterwahl geht in die Stichwahl

Die Entscheidung um das Michelstädter Bürgermeisteramt wird mit einer Stichwahl zwischen
Sandra Allmanna (CDU) und Dr. Tobias Robischon (ÜWG) am 11.04.2021 entschieden.

Quelle: https://votemanager-da.ekom21cdn.de/2021-03-14/06437011/html5/Buergermeisterwahl_Hessen_523_Gemeinde_Stadt_Michelstadt.html

Stadtverordnete

Die vorläufige Sitzverteilung in der Stadtverordnetenversammlung:

  • CDU = 9 Sitze
  • FDP = 2 Sitze
  • GRÜNE = 5 Sitze
  • SPD = 11 Sitze
  • ÜWG = 10 Sitze

Aus Würzberg sind dort bereits Manuel Dingeldein (ÜWG) und Mario Dick (CDU) gewählt. Reiner Reubold ist mit Platz 11 bei der ÜWG direkter Nachrückerkandidat z.B. nach den Magistratswahlen. Weitere Würzberger Stadtverordnetenkandidaten sind Matthias Müller (GRÜNE) und Manfred Reichert (SPD).

Quelle: https://votemanager-da.ekom21cdn.de/2021-03-14/06437011/html5/Gemeindewahl_Hessen_516_Gemeinde_Stadt_Michelstadt.html

Online: Wahlergebnisse am Wahlabend

Die Ergebnisse der einzelnen Auszählungen sind am Abend online hier zu finden:
https://votemanager-da.ekom21cdn.de/2021-03-14/06437011/html5/index.html

Heute finden in Michelstadt die Wahl zu einer neuen Bürgermeisterin oder einem neuen Bürgermeister, die Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung und zu den 7 Ortsbeiräten statt. Außerdem wird ein Ausländerbeirat für die Stadt Michelstadt gewählt. Zudem können die Michelstädter Bürgerinnen und Bürger ihre Stimmen zur Wahl einer neunen Landrätin oder eines Landrats sowie für die Wahl zum Kreistags abgeben. Somit finden am Wahltag in Michelstadt insgesamt 6 Wahlen statt.

Für die Parlamentswahlen werden mit Ausnahme der Ausländerbeiratswahlen am Wahlabend Trendwahlergebnisse festgestellt. Mit den vorläufigen Wahlergebnissen ist voraussichtlich erst am späten Montag oder Dienstag zu rechnen. Das vorläufige Wahlergebnis der Direktwahlen zum Bürgermeister sowie zum Landrat wird noch am Wahlabend festgestellt.

Quelle: https://www.michelstadt.de/rathaus/politik/wahlen/

Da bei der Würzberger Ortsbeiratswahl die Personen direkt (eine Liste) gewählt werden findet die Auszählung ebenfalls erst am morgigen Montag statt.

person dropping paper on box
Photo by Element5 Digital on Pexels.com

Online – Podiumsdiskussion der Michelstädter Bürgermeisterkandidaten am 02.03.2021 ab 18:00 Uhr

Die Podiumsdiskussion ist auf Youtube verfügbar: https://youtu.be/KAvMyoYToEo

Quelle der Informationen und Veranstalter: https://www.odw-journal.de/odenwaelder-journal-veranstaltet-podiumsdiskussion-der-buergermeisterkandidaten/

Am 02.03.2021 findet ab 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidatin und der vier Bürgermeisterkandidaten statt:

Weitere Informationen sind der Seite vom „Odenwälder Journal“ zu entnehmen.

Die zugehörige Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/4997977106940050

Quelle: Odenwälder Journal

Kandidaten Ortsbeirat Würzberg 2021 – 2026

Im Dezember wurde die freie „Liste für Würzberg“ aufgestellt, damit Würzberger Bürgerinnen und Bürger partei- und fraktionsunabhängig für den zukünftigen Ortsbeirat kandidieren können. Sie haben bei der Wahl 5 Stimmen. Sie können alle 5 Stimmen an verschiedene Bewerber vergeben, wobei sie jeder Person bis zu 3 Stimmen geben können. Die Kandidaten möchten sich im Folgenden kurz vorstellen:

Manuel Dingeldein

  • Alter: 39
  • Familie: verheiratet, 2 Kinder (6 und 8 Jahre)
  • Beruf: Entwicklungsingenieur bei Bosch Rexroth
  • Vereine: Schriftführer & Team Bereitschaftsleitung DRK, Teil des Vorstands beim Kultur- und Heimatverein
  • Politik: Im Ortsbeirat seit 2011 / Ortsvorsteher und Stadtverordneter seit 2016

Ich möchte mich weiterhin für alle Vereine in Würzberg einsetzen und die erfolgreiche Zusammenarbeit des Ortsbeirats mit ihnen fortführen. Wichtig sind mir weiterhin die Transparenz bei allen Themen und das Engagement für Würzberg.


Reiner Reubold

  • Alter: 58
  • Familie: verheiratet und 2 Söhne
  • Beruf: CNC Fräser
  • Vereine: passives Mitglied in der Feuerwehr und DRK
  • Politik: Im Ortsbeirat seit 2011 / Stadtverordneter seit 2016

Ich kandidiere für den Ortsbeirat, weil ich für Würzberg und seine Mitbürger weiterhin kommunalpolitisch tätig sein möchte.


Karsten Ritter

  • Alter: 48 Jahre
  • Verheiratet, 2 Kinder
  • Aufgewachsen im Odenwald in Wald-Michelbach
  • Wohne seit 2011 in Würzberg
  • Facharzt für Innere Medizin, Leitender Oberarzt im GZO
  • Politik: Ortsbeiratsmitglied seit 2016

Ich sehe Würzberg als historisch gewachsenes Dorf, das es zu erhalten und zeitgemäß weiterzuentwickeln gilt. Gerne würde ich auch meinen Einsatz weiterhin für einen konstruktiven Landschaftsbau um unser Dorf fortsetzen.


Jens Fill

  • Alter: 42
  • Familie: verheiratet und 2 Kinder
  • Beruf: Koordinator Prototypenbau bei Pirelli
  • Vereine: Aktives Mitglied der FFW Würzberg
  • Politik: Im Ortsbeirat seit 2011

Ich möchte mich gerne weiterhin für Würzberg engagieren und unser schönes Dorf attraktiver für junge Familien machen.


Franz-Helmut Märten

  • Alter: 65
  • Familie: verwitwet  
  • Beruf: Haustechniker
  • Vereine: Schützenverein ,VfR 
  • Politik: Im Ortsbeirat seit 2018

  

Ich bin immer für alle Bürger ansprechbar und möchte mich bestmöglich für ihre Belange einsetzen.


Matthias Müller

  • Alter: 40 Jahre
  • Familie: getrenntlebend, 14 Jahre alte Tochter
  • Beruf: Pflegefachkraft der Altenpflege im Zentrum für seelische Gesundheit am GZO in Erbach.
  • Vereine: passives Mitglied im DRK Würzberg

Ich setze mich für ein familienfreundliches, bildungsstarkes und (E-)Mobiles Würzberg ein. Weiter liegt mit der Klimaschutz und Tierschutz sehr am Herzen.


Michael Huttenlauch

  • Alter: 50 Jahre
  • Beruf: Fachlagerist
  • Familie: mit Silke Strauß zusammenlebend
  • Vereine: Schützenverein Würzberg und Schützenverein Bullau

Meine Ziele im Ortsbeirat: Verkehr in Würzberg, Veranstaltungen im Dorf, Dorfgemeinschaft


Werner Rüth

  • Alter: 40 Jahre
  • Familie: verheiratet, 2 Kinder (4 und 9 Jahre)
  • Beruf: Ausbilder für Triebfahrzeugführer bei der Deutschen Bahn
  • Vereine: Aktiv im VfR als Übungsleiter, Kinderturnen und Fußballtrainer der Bambinis
  • Aktiv in der Feuerwehr Würzberg

Mein Augenmerk für Würzberg liegt im Fördern der Vereine und der Schutz der Umwelt. Außerdem liegen mir die Freizeitbetätigung und die Sicherheit der Kinder in Würzberg sehr am Herzen.


Mario Dick

  • Alter: 34 Jahre
  • Familienstand: verheiratet
  • Beruf: Leiter einer Seniorenresidenz
  • Politik: seit 2006 Mitglied der CDU Odenwaldkreis
  • Vereine: VfR Würzberg, Erdbachgarde Stockheim
  • Hobbies: Fußball, Reisen
  • Fokus: Jugend, Soziales, Kultur und Tourismus

Ich möchte mich dort engagieren und anpacken, wo es notwendig ist. Dabei ist mir vor allem der Erhalt und die Attraktivität des Vereinsleben und der Dorfkultur wichtig.


David Weidenbacher

  • Alter: 39 Jahre
  • Familienstand: ledig, ein Sohn (9 Jahre)
  • Bachelor of Arts
  • Geboren in Baden-Württemberg seit knapp drei Jahren ist meine Heimat Würzberg
  • Ich möchte Würzberg mit meiner Motivation und meinem Tatendrang ganz nach dem Motto „Würzberger verbindet“ noch weiter nach vorne bringen.

Ich setze mich für das Wohl der Bürger, speziell im Bereich Kinder mit Blick auf die Digitalisierung und Heranführung an die Medien mit frühkindlichen Lernkonzepten ein, sowie für ältere Mitbürger im Bereich Mobilität und Einkaufshilfe.

Corona hält die Fastnachtsstimmung nicht auf!

Unsere Würzberger Landfrauen und der Würzberger Elferrat lassen sich die Fastnachtsstimmung nicht nehmen!

Am Mittwochnachmittag haben der KV Narrhalla Michelstadt und Fastnachtsvereine aus dem Umkreis die Brunnen der Michelstädter Innenstadt entsprechend der 5. Jahreszeit geschmückt. So wurde Brunnen am Lindenplatz von Würzberger Landfrauen und dem Würzberger Elferrat fastnächtlich gestaltet.

Bereits Anfang der Woche hat die Würzberger Fastnachtspuppe (der Name des Herrn ist nicht bekannt???) einen Ehrenplatz im Dorfgemeinschaftshaus bekommen. Aktuell hat der junge Mann Besuch von der Michelstädter Fastnachtspuppe „Hulda“. Diese verlässt Würzberg leider am Freitag wieder. Bis dahin könnt ihr die zwei zumindest durch das Fenster des DGH bewundern.

Als Dankeschön für die Aktiven der Würzberger Fastnacht hat unser Elfferrat einen Button erstellt und entsprechende überbracht. Besonders die Kindergarde wird sich über diese Überraschung gefreut haben.

Würzberg … HELAU!

Bitte Hydranten von Schnee und Eis FREIHALTEN! ❄

Feuerwehren stellen bei Einsätzen in den Wintermonaten immer wieder fest, dass ein Teil der für die Entnahme von Löschwasser benötigten Hydranten vereist und oft mit Schnee bedeckt sind.

Besonders die Hydranten, welche auf Gehwegen oder an Straßenrändern liegen, werden beim Räumen von Schnee oft übersehen oder gar mit einer Schicht Schnee überhäuft. Dies kann im Einsatzfall wertvolle Sekunden kosten.

Oft macht eine dicke und harte Eisschicht der Feuerwehr die Wasserentnahme fast unmöglich. Eine hierdurch verzögerte Brandbekämpfung kann unter Umständen Menschenleben kosten und hohe Sachschäden verursachen.

Damit die Hydranten jederzeit und insbesondere bei einem Feuerwehreinsatz ohne Zeitverlust aufgefunden werden können, ist die Feuerwehr auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen.

Anwohner sollten daher auch im eigenen Interesse unbedingt die Hydranten für die Feuerwehr von Eis und Schnee freihalten.

Wo ist der Hydrant?

Hydranten-Schilder zeigen die Standorte, an denen Wasser für die Brandbekämpfung entnommen werden kann.

Auf den Schildern sind folgende Informationen vorhanden:
H150 = Hydrant mit 150 mm Innendurchmesser der Versorgungsleitung
12,0/6,0= Der Hydrant befindet sich 12 m links und 6 m vor dem Schild

ACHTUNG: WIE IM BEISPIEL SIND DIE SCHILDER TEILWEISE SCHWER ZU LESEN!
DIESE WERDEN AUSGETAUSCHT!

Quelle: https://www.fwvbw.de/hydranten-bei-schnee-und-eis-freihalten,188.html

12.01.2021: Die Müllabfuhr kommt heute nicht nach Würzberg

Die Müllabfuhr kommt heute nicht nach Würzberg.
Der Seite der https://reso-gmbh.de/ ist dies zu entnehmen – nach Rücksprache konnte dies für Würzberg bestätigt werden:

Leider müssen wir, aufgrund der starken Schneefälle, die Müllabfuhr im kompletten Odenwaldkreis einstellen. … Im Odenwaldkreis konnten bisher nur wenige Straßenzüge abgefahren werden. Die Touren werden aufgrund der Witterung nicht nachgefahren.

https://reso-gmbh.de/

Keine Nachholtermine im Odenwaldkreis

Straßen, die insbesondere wegen Schnee oder Glätte im Rahmen der Müllabfuhrtour nicht anfahrbar sind, werden nicht wiederholt angefahren. Stehen Mülltonnen also abends noch gefüllt vor dem Haus, können die Anwohner davon ausgehen, dass die Straße vom Müllfahrzeug nicht anfahrbar war. Diese Tonnen müssen wieder zurückgeholt werden. Die nicht entsorgten Straßen und Straßenzüge werden von der RESO GmbH registriert.

Werden Mülltonnen aufgrund winterlicher Straßenbedingungen nicht entleert, sollten die nicht abgeholten Abfälle bei der nächsten turnusgemäßen Abfuhr wieder wie gewohnt zur Abholung bereitgestellt werden. Bei diesem ersten Abfuhrtermin aber nur bei diesem ersten Termin, dürfen zusätzlich, wenn der Müll nicht in die Tonne passt
– Restmüll in eigenen, gebührenfreien Müllsäcken,
– Bioabfall in Papiersäcken oder Kartons,
– Altpapier gebündelt oder in Kartons (oder kostenfreie Abgabe auf unserem Betriebshof in Michelstadt) und
– gelbe Säcke, wie gewohnt.

bereitgestellt werden. Für Bioabfall und Altpapier sollten auf keinen Fall Kunststoffsäcke verwendet werden. Notfalls können Bioabfälle auch in die graue Restmülltonne gegeben werden. Weitere Informationen zur ordnungsgemäßen Abfallsortierung erteilen der MZVO und/oder die RESO GmbH. Bitte sehen Sie von Anrufen ab und informieren Sie sich, wenn möglich, über unsere Homepage.

Wir bitten um Ihr Verständnis! – Ihr RESO Team

https://reso-gmbh.de/
Quelle: https://reso-gmbh.de

Es werden keine Loipen gespurt

Wie bereits für andere Wintersportangebote im Odenwaldkreis wurde heute beschlossen auch in Würzberg KEINE Loipen zu präparieren. Begründet liegt dies in der Tatsache aufgrund der Corona-Pandemie keine Angebote zur Freizeitgestaltung anbieten zu wollen und bzw. zu dürfen. Jegliche Ansammlungen von Menschen, auch an den Parkplätzen, müssen vermieden.

An alle Besucher von Würzberg:

  • Bitte parken sie nur auf den dafür vorgesehenen Flächen
  • Bitte vermeiden sie besonders das unnötigen Befahren der Hesselbacher Straße (Sportplatz, Friedhof, Tierheim) – hier gehen die meisten Personen spazieren
  • Bitte halten sie die vorgeschriebenen Abstände zueinander ein!

Vielen Dank – Bleiben sie gesund!

Blutspendetermin am Donnerstag 21.01.2021

Wir wünschen allen ein gutes und vor allem gesundes 2021!

Unser erster Blutspendertermin im neuen Jahr findet am
Donnerstag 21.01.2021
von 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr im
Dorfgemeinschaftshaus Würzberg
Hauptstraße 36 – 64720 Michelstadt-Würzberg

statt.

https://www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/termine/188560

Die persönliche Terminreservierung ist bereits möglich und für eine Spende zwingend erforderlich!

Wir freuen uns bereits auf eure Teilnahme! DANKE

Auch in Zeiten der Grippewelle, grassierender Erkältungen und des neuartigen Coronavirus (Covid–19), benötigen die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes und des Bayerischen Roten Kreuzes dringend Blutspenden, damit die Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden können.

DRK Ortsverein Würzberg

Einen guten Rutsch und vor allem ein gesundes neues Jahr!

Ein so noch nie dagewesenes Jahr geht heute zu Ende. Seit der Fastnacht wurden fast alle Feste und Veranstaltungen abgesagt. Eine Vereinsarbeit war nur unter Einschränkungen oder gar nicht möglich. Besonders zur Weihnachtszeit war dies wieder schmerzlich auffällig. So fanden unter anderem Weihnachtsfeiern und die Weihnachtsmärkte nicht statt, auch der kleine Würzberger Weihnachtsmarkt fiel aus. Die Seniorenweihnachtsfeier musste ebenfalls abgesagt werden. Die Würzberger besonders die Vereine haben mit kleinen Geschenken für einen kleinen Ausgleich gesorgt, so kam der Nikolaus in diesem Jahr auch zu den Kindern nachhause.

Auch heute, zu Silvester, gilt es: Abstand halten und Infektionswege unterbrechen um weitere heutige Ansteckungen und deren Auswirkungen in 1 bis 2 Wochen zu verhindern oder besser die Zahlen sinken zu lassen. Unser heutiges Verhalten kann eine gute Investition für einen besseren Januar sein.

Morgen beginnt das neue Jahr. Was erwartet uns? Die Fastnachtssitzungen sind abgesagt, aber die weitere Veranstaltungen sind soweit bereits von den Vereinen geplant. Der Veranstaltungskalender folgt sobald dieser komplett ist. Im März findet die Kommunalwahl statt, auch der Ortsbeirat wird neu gewählt. Die Kandidaten haben eine gemeinsame Liste aufgestellt, die Vorstellung wird im Januar folgen.

Gemeinsam haben wir den Blick auf ein „Normal“ nach der Pandemie gerichtet und hoffen, dass dieses möglich schnell eintrifft. Mit den begonnenen Impfungen ist ein weiterer Schritt hierfür getan, wenn auch noch etwas Weg vor uns liegt.

Der Würzberger Ortsbeirat wünscht allen ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes 2021!

Manuel, Reiner, Jens, Karsten und Franz

Kultur- und Heimatverein: Aktiv in und um Würzberg

Kindergartenschild wieder aufgefrischt

Pünktlich nach den Sommerferien erwartete die Kindergartenkinder ein frisch renoviertes Schild vor der Eingangstür des Würzberger Kindergartens. Dies war eine Überraschung für die Kinder und das Kindergartenpersonal. Auch der Würzberger Kindergarten hat ein besonderes Augenvermerk des Vereins und seiner Mitglieder. Gerne sind wir für und auch mit den Kindern aktiv, so zum Beispiel beim jährlichen Nistkästenbau.

Pflege der Wanderwege im Fokus

An verschiedenen Wochenenden haben die Helfer des Kultur- und Heimatvereins einen weiteren Weg vom „Mainweg“ zur Grenzbrücke durch den Wald gezogen. Hier ist der Aufstieg, besonders für Fahrräder, einfacher zu bewältigen. Der Verein dankt den Waldbesitzern für die Erlaubnis einen weiteren Weg anlegen zu dürfen. Weitere markante Punkte in Würzberg stehen für die nächste Zeit in Planung.

Erweiterung der Lautsprecheranlage an der Würzberger Aussegnungshalle

Bereits vor einigen Jahren stiftete der Kultur- und Heimatverein eine neue Beschallungsanlage für die Aussegnungshalle am Würzberger Friedhof. Um die Verständlichkeit außerhalb der Halle zu erhöhen, haben Helfer des Kultur- und Heimatvereins nun eine Möglichkeit installiert, im freien weitere Lautsprecher anzuschließen. Auch neue Lautsprecher für den Außenbereich und geeignete Stative wurden vom Verein der Würzberger Allgemeinheit gespendet.

Weitere Helfer sind willkommen

Wer sich nach seinen persönlichen Möglichkeiten zukünftig beteiligen möchte, kann sich gerne an die Vorsitzenden des Kultur- und Heimatverein Würzberg wenden. Es erfolgt bei anstehenden Aktionen im Vorfeld eine unverbindliche Anfrage nach Helfern in der Whatsapp-Gruppe, auf die jeder nach seiner Verfügbarkeit reagieren kann.
Weitere helfende Hände sind herzlich willkommen.

Der Vorstand: Edgar Bleifuß, Andreas Walther und Manuel Dingeldein
heimatverein@wuerzberg.info

Frohe und besinnliche Weihnachten

Dieses Jahr ist alles anders. Viele Veranstaltungen und Feste konnten nicht stattfinden. Aber wie wir Würzberger so sind – wir halten zusammen und machen das Beste aus der Situation.

Ein paar weihnachtliche Beispiele:
Da unser kleiner Weihnachtsmarkt ausfallen musste hat der Nikolaus in diesem Jahr die Kinder zuhause besucht und natürlich auch beschenkt. Keines der Kinder musste die Rute sehen – alle Würzberger Kinder waren natürlich als brav in der Liste des Nikolaus geführt. Der Nikolaus sah viele leuchtende Kinderaugen und begeisterte Eltern.

Die Kinder des Würzberger Kids-Treff der evangelischen Kirche hatten für den Gottesdienst an Heiligabend kleine Geschenke gebastelt. Leider kann der Gottesdienst ebenfalls nicht stattfinden.
Der Würzberger Ortsbeirat hat die Bastelarbeiten der Kinder mit einer kleinen Aufmerksamkeit in Würzberger Einkaufstaschen zu den Senioren im Ort nachhause gebracht.
Wir hoffen, wir konnten damit eine kleine Freude machen und können in 2021 wieder eine gemeinsame Seniorenweihnachtsfeier bei gemütlicher Stimmung verbringen.

Hier nochmal ein Dankschön an alle Unterstützer, alle ehrenamtlichen Helfer und engagierten Würzberger.

Der Würzberger Ortsbeirat wünscht allen frohe und gesegnete Weihnachten und vor allem: Bleibt gesund!