Kategorie-Archiv:Kultur und Heimatverein

„Sendeschluss“ in Würzberg – Kabarettist Gerd Kannegieser

Der Kabarettist Gerd Kannegieser ist am 15.10.2022 wieder in Würzberg!

Dass Odenwälder und Pfälzer eine gewisse Seelenverwandtschaft haben, zeigt sich nicht nur am ähnlichen Dialekt und an den jeweils lokalen Essenvorlieben, sondern auch am tiefsinnigen Humor der in beiden Regionen gepflegt wird. Aus diesen Gründen ist der Kultur- und Heimatverein Würzberg sehr froh, dass es ihm wieder gelungen ist, den Pfälzer Kabarettisten Gerd Kannegieser für einen Auftritt in Würzberg zu gewinnen.

Mit „Sendeschluss“, seinem 20. abendfüllenden Programm, ist der bekannte Kabarettist unterwegs als der mehr oder weniger nette Mann von nebenan, der sich mit seinen Themen so unmittelbar konfrontiert sieht, dass er zugleich liebenswürdig und bösartig, hilfsbedürftig und giftig wirkt.

Seit mehr als 30 Jahren kann man ihn hautnah erleben – und man muss ihn auch direkt erleben. Urkomisch und hemdsärmelig bleibt er allemal und das Publikum ist immer aufgefordert in Dialog mit dem Kabarettisten zu treten. Dies und seine Spontanität werden für manche überraschende Wendung sorgen, jede seiner Veranstaltungen verläuft anders.

Mit „Sendeschluss“ kommt also einiges auf das Publikum zu!

Die Veranstaltung ist am:

  • Samstag, 15.10.2022 ab 20:00 Uhr
  • im Dorfgemeinschaftshaus in Würzberg
  • Einlass ab 19:30 Uhr
  • Kartenpreis 9,00 €

Die Karten hierfür gibt es ab 17.09.2022 im Vorverkauf beim Friseur Weyrauch (Carmen) und der Odenwälder Cafestube in Würzberg oder unter der Mail: kannegieser@wuerzberg.info (Bitte Bestätigung abwarten!).

Veranstalter ist der Kultur- und Heimatverein Würzberg e. V.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

„Iwwerzwäisch“ und „Kultur- und Heimatverein Würzberg“ spenden an den Förderverein Notfallseelsorge und Krisenintervention im Odenwaldkreis e. V.

Ein Unfall, ein plötzlicher Tod, ein schlimmer Notfall – da braucht es nicht nur Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr. Das Team der Notfallseelsorge und Krisenintervention steht den Betroffenen bei. Rund um die Uhr.

Dies möchten die Würzberger Theatergruppe „Iwwerzwäisch“ und der „Kultur- und Heimatverein Würzberg e. V.“ (KuH) mit 2000 € finanziell fördern und diese ehrenamtliche Tätigkeit würdigen.

V.l.n.r.: Annette Emig (Regie der Theatergruppe), Holger Wießmann (Vorsitzender des Fördervereins), Christiane Ruppert (stellv. Vorsitzende des Fördervereins), Andreas Walther (Vorsitzender des Kultur- und Heimatverein und Theaterspieler)

Diese Spende erfolgte aus den Einnahmen des diesjährigen Theaterstücks der Gruppe „Iwwerzwäisch“ die vom Kultur- und Heimatverein unterstützt wird. Der Verein (KuH) sieht seine Aufgaben in der kulturellen und sozialen Unterstützungen, nicht nur in Würzberg. So sorgen die Helfer des KuH, wenn Schnee liegt, für die Nutzbarkeit der Langlaufloipen, hat Hinweistafel zu den besondere Sehenswürdigkeiten in Würzberg montiert, hierzu zählen unter anderem das Römerbad, Gedenksteine und die Grenzbrücke nach Boxbrunn. Aber auch die Unterstützung des Würzberger Kindergartens ist immer eine Herzenssache. So wurden in Vergangenheit immer wieder Spielgeräte angeschafft oder das mittlerweile traditionelle Nistkästenbauen mit der „Grundschul-Gruppe“ des Kindergartens durchgeführt. Nach dem vorherigen Theaterstück erfolgte eine Spende an die HOSPIZ-Initiative Odenwald e.V.

Der „Förderverein Notfallseelsorge und Krisenintervention im Odenwaldkreis e. V.“ wurde 1999 gegründet und umfasst derzeit 61 Mitglieder, hierbei auch die Kommunen und verschiedene Organisationen. Die Aufgaben des Fördervereins bestehen ausschließlich in der finanziellen Unterstützung der Notfallseelsorge und Krisenintervention Odenwaldkreis die vom DRK-Kreisverband Odenwaldkreis koordiniert wird. Bis zu diesem Jahr hatte das Dekanat Odenwald der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) die Koordinationsaufgaben übernommen.

Die jährlichen finanziellen Aufwendungen des Fördervereins für die Arbeit der Notfallseelsorge und Krisenintervention betragen etwa 10.000 €, wobei hierbei rund 2/3 aus Spenden und 1/3 aus den Beiträgen aufgebracht werden. Die Kosten entstehen hauptsächlich für die Ausbildungen der ehrenamtlichen Helfer der Notfallseelsorge. Im nächsten Jahr kommt noch die Ausstattung der Aktiven mit neuer Dienstbekleidung hinzu. Die Spende über 2000 € wird hier einen wichtigen Beitrag leisten.

Ca. 30 Frauen und Männer bilden den aktiven Teil der Notfallseelsorge und Krisenintervention und stehen bei durchschnittlich über 60 Einsätze jährlich Rund um die Uhr zur Verfügung. In diesem Jahr zeichnet sich bereits eine deutlich höhere Zahl an Einsätzen ab.

Dem Förderverein und den Aktiven der Notfallseelsorge und Krisenintervention wurde bereits die Einladung zur Generalprobe im nächsten Jahr ausgesprochen. Mit dem heutigen Tag beginnt die Suche für das Theaterstück 2023 innerhalb der „Iwwerzwäisch“-Theatergruppe und auch neuen Theaterspielern.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

„Jeder kann helfen“ – Übergabe des neuen Defibrillators an die Würzberger

Das Würzberger Dorfgemeinschaftshaus ist wieder mit einem „Defi“ / AED ausgestattet. Ein Automatisierter-externer-Defibrillator (AED) ist ein medizinisches Gerät zur Behandlung von defibrillierbaren Herzrhythmusstörungen durch Abgabe von Stromstöße. Es ist durch seine Funktionsweise besonders für die Erste Hilfe, auch durch nicht medizinisches Fachperson geeignet – also durch jeden. Das Gerät wirkt unterstützend bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) einer bewusstlosen Person mit Herzstillstand.

Das bisherige Geräte wies zwischenzeitlich einen nicht reparablen Defekt auf. Die Wiederbeschaffung wurde vom Kultur- und Heimatverein Würzberg e. V. mit Unterstützung durch die Stadt Michelstadt finanziell ermöglicht. Im Anschluss an die symbolische Übergabe veranstaltete das DRK Würzberg für die ortsansässigen Vereine einen Ausbildungsabend.

Ein effizienter Einsatz des Defibrillators ist besonders dann gewährleistet, wenn möglichst viele Mitbürgerinnen und Mitbürger mit dem Umgang des Gerätes vertraut sind. Aus diesem Grund unterrichtete Oskar Marx an diesem Abend etwa 25 Teilnehmer aus den verschiedenen Würzberger Vereine in der Anwendung dieses Gerätes und den dazugehörigen Wiederbelebungsmaßnahmen.

2013 wurde erstmalig vom DRK Ortsverein Würzberg der mittlerweile ausgetauschte Defibrillator kostenlos für das Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung gestellt. Speziell bei Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus soll das Gerät die Chance zur schnellstmöglichen Hilfeleistung im Notfall bieten.

Jede Sekunde zählt!

Denn bereits nach 3-5 Minuten ohne Hilfe setzen durch den Sauerstoffmangel die ersten irreversiblen Schäden im Gehirn ein, die Überlebenschance sinkt pro Minute um ca. 10%. Dies verdeutlicht die Wichtigkeit der Ersten-Hilfe-Maßnahmen, im Idealfall unterstützt durch einen AED.

Die Kosten für das Gerät belaufen sich auf 1700 €. Die Wartungskosten setzen sich aus 200 € für die Batterie (alle 3 Jahre) und 100 € für die Klebe-Elektroden (alle 2 Jahre) zusammen. Die Kosten hierfür wurden in Vergangenheit durch Spenden ermöglicht oder durch das Budget des Würzberger Ortsbeirats finanziert.

Bei der symbolischen Übergabe des Defibrillators (v.l.n.r.): Manuel Dingeldein (Ortsvorsteher, Vorsitzender DRK Würzberg), Oskar Marx (Ausbilder des Abends vom DRK Würzberg), Bürgermeister der Stadt Michelstadt Dr. Tobias Robischon und Andreas Walther (Bereitschaftsleiter DRK Würzberg, Vorsitzender des Kultur- und Heimatverein Würzberg e. V.)

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

hr3 Dorfliebe Würzberg – Grenzbrücke Würzberg/Boxbrunn (14.07.2022)

Am Montag 11.07.2022 erfolgte ein Interview durch den Hessischen Rundfunk über die Grenzbrücke nach Boxbrunn und deren Entstehungsgeschichte. Interviewt wurden hierbei Vertreter aus Boxbrunn, Würzberg und weitere Beteiligte. Der Beitrag war bereits am folgenden Mittwoch beim HR3 und Donnerstag beim HR4 zu hören.

Der HR3 hat den Mitschnitt dankenswerterweise zur Veröffentlichung freigegeben. Leider sind in dieser Version weniger Beteiligte zu hören. Bei HR4 waren u.a. die bayrischen Miterbauer zu hören. Für diese Audiodatei liegt leider keine Freigabe zur Veröffentlichung vor…

Quelle:„© Hessischer Rundfunk – www.hr.de“
Bild: Stefan Knapp
Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Nistkästenbau mit dem Würzberger Kindergarten

Das jährliche Nistkästenbauen kann schon als Tradition bezeichnet werden. Die zukünftigen Erstklässler des Würzberger Kindergarten „Zur Wichtelburg“ bauten wieder, unter Anleitung des „Kultur und Heimatverein Würzberg e. V.“, Nisthilfen für unsere einheimischen Singvögel. In diesem Jahr waren es drei Mädchen und fünf Jungs die ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen konnten. Mit Begeisterung wurde gehämmert und geschraubt, um schließlich das fertige Werk stolz nach Hause zu tragen.

Das Bild zeigt v.l.n.r. die Kinder Cain Maul, Maximilian Groll, Janne Meyer, Bastian Löw, Ksenija Karp, Mila Krüger und Luisa Rüth, sowie vom Kultur- und Heimatverein Edgar Bleifuss und Manuel Dingeldein.

Die artgerechten Bausätze wurden vom NABU bezogen. Auf dem frisch fertiggestellten Nistkasten von Samuel Weyrauch ist das Logo des Kindergartens mit Jahrgang zu sehen. Damit es die Vögel besonders schön haben werden die Behausungen von den Kindern zusätzlich nach eigenem Geschmack bunt gestaltet.

Wir wünschen den Kindern viel Spaß in der Schule!

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Wir sind Würzberg – Teilnahme am Blumenkorso 2022

Anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Gebietsreform in Hessen haben die Michelstädter Stadtteile am diesjährigen Blumenkorso des Bienenmarkts teilgenommen. Die bis dahin selbständige Gemeinde Würzberg schloss sich zum 1. Februar 1972 der Stadt Michelstadt an.

Stellvertretend für die Vereinsarbeit in Würzberg haben die etwa 40 Würzberger Teilnehmer Schilder mit den verschiedenen Vereinsbezeichnungen hochgehalten. Hier 14 an der Zahl, auf die wir stolz und für die wir bekannt sind.

Nicht nur die Kinder des Würzberger Kindergartens „Zur Wichtelburg“ haben sich über die Luftballons mit unserem Würzberg-Logo gefreut.

Teil der Würzberger Gruppe war auch das Modell der Würzberger evangelischen Kirche. Der Traktor und das Kirchenmodell wurden von den Würzberger Landfrauen für den Blumenkorso standesgemäß mit Blumen dekoriert und von Reiner Reubold gefahren.

Im Namen des Ortsbeirates ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen Teilnehmer, die super Umsetzung und die Unterstützung im Vorfeld.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Chaos im Bestattungshaus 2022 – Ausschnitte auf Youtube

Auf Youtube sind Ausschnitte vom Theaterstück „Chaos im Bestattungshaus“ unserer Theatergruppe „Iwwerzwäisch“ zu sehen. Die Aufführungen fanden Anfang Mai statt. Filmaufnahmen der Theatergruppe sind beim Friseur Weyrauch erhältlich.

Die Handlung spielte im Bestattungshaus Speck, welches in finanziellen Problemen steckt. Der pessimistische Bestatter Gerd lässt sich auf ein unmoralisches Angebot ein. Er ist bereit, eine Beerdigung zu inszenieren – nur das der vermeintlich verstorbene Fabrikant Udo Kemp gar nicht tot ist. Dieser möchte sich auf ungewöhnliche Weise von seiner reichen und verbitterten Frau trennen und dabei noch eine Menge Geld mitnehmen. Helfen soll ihm sein treuer Mitarbeiter Ludwig. Doch als plötzlich immer mehr Geliebte von Udo im Bestattungshaus aufeinander treffen, Gerds lebenslustige Frau Verona die Gerichtsvollzieherin kurzerhand mit Alkohol abfüllt, der unterwürfige Ludwig mit der auserwählten Geliebten seines Chefs durchbrennt und dann auch noch die lebende Leiche Udo plötzlich verschwindet, droht der unmoralische Plan vollends im Chaos zu versinken. Der Sohn des Bestatters, Paul Speck und seine Gothic-Liebe „Morgana“ trugen ihren Teil zur kniffeligen Situation bei.

Wie bereits in den Vorjahren geht ein Teil der Einnahmen an einen wohltätigen Verein, in diesem Jahr an den „Förderverein Notfallseelsorge und Krisenintervention im Odenwaldkreis e. V.“. Als Anerkennung für ihre Arbeit konnten die Mitarbeiter des ROTARY-Hospiz Odenwald an der Generalprobe teilnehmen. Gesponsert wurden die Eintrittskarten von Trumpfheller Unfallservice, den Verkaufsstellen Friseur Weyrauch und Odenwälder Cafestube in Würzberg, der Bäckerei Becker in Michelstadt sowie der Metzgerei Glenz in Erbach.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

IWWERZWÄISCH – Chaos im Bestattungshaus

In diesem Jahr erwartet die Zuschauer unserer Würzberger Theatergruppe „Iwwerzwäisch“ eine schwarze Komödie.

>>> Chaos im Bestattungshaus <<<

Das Bestattungshaus steckt in finanziellen Problemen. Deshalb lässt sich der Bestatter auf ein unmoralisches Angebot ein. Er ist bereit eine Beerdigung zu inszenieren – nur dass der vermeintlich Verstorbene gar nicht tot ist… Eine rasante, schwarze Komödie mit urkomischen Charakteren.

Die Aufführungstermine sind :

  • Freitag 06.05.2022 – Beginn: 20:00 Uhr
  • Samstag 07.05.2022 – Beginn: 20:00 Uhr
  • Sonntag 08.05.2022 (Muttertag) – Beginn: 17:00 Uhr
  • Freitag 13.05.2022 – Beginn: 20:00 Uhr
  • Samstag 14.05.2022 – Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ist jeweils eine Stunde vor dem Auftrittsbeginn (19:00 Uhr bzw. 16:00 Uhr).

Die Karten sind ab 09.04.2022 nur im Vorverkauf erhältlich:

  • Friseur Weyrauch – Hauptstraße 9, 64720 Michelstadt-Würzberg
  • Odenwälder Cafestube – Zum Römerbad 2, 64720 Michelstadt-Würzberg
  • Bäckerei Becker – Erbacher Str. 24, 64720 Michelstadt
  • Metzgerei Glenz – Bahnstraße 14, 64711 Erbach

Wie bereits in den Vorjahren geht ein Teil der Einnahmen an einen wohltätigen Verein, in diesem Jahr an den „Förderverein Notfallseelsorge und Krisenintervention im Odenwaldkreis e. V.“ – https://www.nfs-suedhessen.de/pages/odenwald/odenwald

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Karten sind NICHT reservierbar – IWWERZWÄISCH „Chaos im Bestattungshaus“

Die Karten sind ab 09.04.2022 NUR im Vorverkauf erhältlich und NICHT reservierbar.
Die Information in der heutigen Ausgabe (29.03.2022) des „Odenwälder Echo“ ist nicht korrekt.

Komödie der Theatergruppe
WÜRZBERG (boy). Die Theatergruppe Würzberg spielt das Stück „Chaos im Bestattungshaus“ eine Schwarze Komödie in drei Akten. Die Vorstellungen am Freitag, 6. und 13. Mai, und Samstag, 7. und 14. Mai, Beginn jeweils um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) und Sonntag, 8. Mai, Beginn 17 Uhr (Einlass 16 Uhr), finden im Dorfgemeinschaftshaus Würzberg statt. Der Eintritt beträgt neun Euro. Kartenreservierungen sind bis zum 2. April, möglich. Die zurückgelegten Karten müssen bis 7. April, abgeholt sein. Danach gehen die nicht abgeholten Karten in den Vorverkauf ab 9. April. Karten sind bei Friseur Weyrauch, der Odenwälder Caféstube, der Bäckerei Becker in Michelstadt ?und der Metzgerei Glenz in Erbach erhältlich.

Odenwälder Echo, 29.03.2022
Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Veranstaltungskalender Würzberg 2022

Unsere Würzberger Vereine haben aktuell folgende Veranstaltungen für 2022 in Würzberg geplant. Natürlich unter Vorbehalt der jeweiligen Möglichkeiten und Vorgaben.

Aktuelle Informationen werden wie gewohnt auf dieser Webseite und im dazugehörigen Kalender veröffentlicht.

Stand: 31.01.2022
Letztes Update: 16.05.2022

Januar

  • Do. 20.01.2022 (15:30-19:30 Uhr) Blutspende – DRK OV Würzberg (DGH)

Februar

Jeden Donnerstag Corona-Schnelltests – DRK OV Würzberg (DGH)

März

  • Fr. 11.03.2022 Jahreshauptversammlung Sängervereinigung (DGH)
  • Fr. 18.03.2022 Jahreshauptversammlung Kultur- und Heimatverein (DGH)
  • Fr. 25.03.2022 Jahreshauptversammlung Schützenverein (Schützenhaus oder DGH)

April

  • Do. 07.04.2022 Mitgliederversammlung DRK OV Würzberg (DGH)
  • Do./Fr. 14.04. Ostereierschießen – Schützenverein (Schützenhaus)
  • Fr. 29.04.2022 Jahreshauptversammlung FFW Würzberg (DGH)

Mai

  • Do. 05.05.2022 15:30-19:30 Uhr Blutspende – DRK OV Würzberg (DGH)
  • Wochenende 06.+07.+08.05.2022 Theater – Iwwerzwäisch (DGH)
  • Wochenende 13.+14.05.2022 Theater – Iwwerzwäisch (DGH)

Juni

  • 03.-12.06.2022 Bienenmarkt – Michelstadt
  • Mo. 06.06.2022 Pfingstmontag im Grünen – Ev. Kirche 14:00 Uhr
  • Sa. 11.06.2022 Jahreshauptversammlung VdK
  • 19.-19.06.2022 Odenwald Country Fair – Eulbacher Park
  • Fr. 24.06.2022 Jahreshauptversammlung VfR (Sportlerheim)
  • Sa. 25.06.2022 Taufgottesdienst am Römerbad

Juli

  • 13.-17.07. Sportwerbewoche VfR (Sportlerheim)
  • 22.-31.07.2022 Wiesenmarkt – Erbach

August

  • keine Termine

September

  • Fr. 09.09.2022 Gottesdienst vor dem Ausgraben der Kerb
  • Wochenende 09.09.-11.09.2022 Kerb (Schützenverein und Landfrauen) (DGH)
  • Do. 15.09.2022 15:30-19:30 Uhr Blutspende – DRK OV Würzberg (DGH)

Oktober

  • Sa. 15.10.2022 Kabarettist Kannegieser – Kultur- und Heimatverein (DGH)
  • Fr. 21.10.2022 Oktoberfest – VfR (Sportlerheim)
  • Di. 25.10.2022 Jahreshauptversammlung Landfrauen (DGH)
  • Sa. 29.10.2022 Weinfest – FFW/DRK (DGH)

November

  • Mo. 07.11.2022 Bürgerversammlung und Ortsbeiratssitzung (DGH)
  • So. 13.11.2022 11:00 Uhr Volkstrauertag (Aussegnungshalle – Friedhof Würzberg)
  • Do. 24.11.2022 15:30-19:30 Uhr Blutspende – DRK OV Würzberg (DGH)

Dezember

  • Sa. 03.12.2022 Weihnachtsfeier Landfrauen (DGH)
  • So. 04.12.2022 Seniorenweihnachtsfeier (DGH)
  • Sa. 10.12.2022 Weihnachtsfeier DRK
  • Sa. 17.12.2022 Weihnachtsfeier FFW (DGH)
  • Sa. 17.12.2022 Weihnachtsfeier VfR

Der Termin für die Seniorenweihnachtsfeier ist noch nicht festgelegt.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Gedenktafel für den Ehrenbürger Leonhard Heß (Heinstermüller) erneuert

Die zu ehren vom 1. Würzberger Ehrenbürger Leonhard Heß aufgestellte Gedenktafel war mittlerweile durch Wettereinflüsse nicht mehr lesbar. 2015 wurde die originale ursprüngliche Tafel im Eingangsbereich des Dorfgemeinschaftshaus angebracht und durch die neu gestaltete Version vom Kultur- und Heimatverein Würzberg montiert.

Die nicht mehr lesbare Tafel wurde neu angefertigt und in der letzten Woche wieder montiert.
An dieser Stelle: Vielen Dank an die Helfer und Unterstützer für die Herstellung und Erneuerung der Tafel.

Die Tafeln am Friedhof und im Dorfgemeinschaftshaus sollen an die Großzügigkeit von Leonhard Heß erinnern und seine Arbeit als Erzähler, Chronist und Sammler würdigen.

Originalartikel von 2015: https://www.wuerzberg.info/?p=827
Weitere Informationen: https://www.wuerzberg.info/?p=282

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Würzberger Kerb 2021

Aufgrund der aktuell Situation findet die diesjährige Kerb am Sonntag 12.09.2021 mit einem kleineren Programm und im Freien statt. Es sind hierbei mehrere Vereine beteiligt. Die Einnahmen kommen einer Maßnahme im Ort zugute – wichtig ist, dass alle einen eine schöne Kerb und damit einen schönen Sonntag verbringen können.

Auftakt ist um 14:00 Uhr der Gottesdienst. Traditionell werden der Würzberger Kerweclub die „alte“ Kerwepuppe ausgraben und die neue Kerwepuppe vorstellen.

Den Kindern und Jungebliebenen werden der Clown Seppelino und die Luftballonzauberei vom Jeremy unterhaltsame Momente bieten. Weitere Spiel- und Bastelmöglichkeiten stehen bereit.

Programm

  • 14:00 Uhr – Gottesdienst
  • 15:00 Uhr – Kerb ausgraben durch den Kerweclub
  • 15:30 Uhr – Clown Seppelino
  • 16:30 Uhr – Luftballonzauberei

Für das leibliche Wohl gibt es

  • Kuchen von der Odenwälder Cafestube – dazu natürlich Kaffee
  • Verschiedene Speisen von einem Hähnchenwagen
  • Verschiedene Getränke
  • Schnapsstand (organisiert vom Kerweclub)

Veranstaltungsort ist für das gesamte Programm der Parkplatz des Würzberger Dorfgemeinschaftshaus – die Kerb findet somit im Freien statt. Die aktuellen Regelungen schreiben eine Registrierung (per Zettel oder Luca-App) sowie die üblichen Abstandsregelungen vor.

>> Eventuelle Änderungen werden wir auf dieser Homepage bekannt geben.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Eine Kerb soll 2021 stattfinden

In welchem Rahmen wird eine Kerb in diesem Jahr möglich sein?

Die Vorsitzenden der Würzberger Vereine haben sich getroffen um über die Möglichkeiten für die diesjährige Kerb zu sprechen. Da es aus heutiger Sicht nicht abschätzbar ist, in welchem Rahmen die Veranstaltung möglich sein wird, wird diese Entscheidung später getroffen werden.

Eine Kerb soll stattfinden, wenn auch in einem kleineren Rahmen.

Es wurde vereinbart die Möglichkeiten für die Umsetzung der diesjährigen Kerb Mitte August nochmals zu betrachten und zu planen. Veranstalter sollen in diesem Jahr alle Würzberger Vereine gemeinsam sein. Maßgeblich abhängig ist dies natürlich von der Entwicklung der Pandemie und den geltenden Regelungen.

Die Würzberger Kerb findet jährlich am Wochenende des zweiten Sonntags im September statt. In diesem Jahr ist dies das Wochenende von Freitag 10.09. bis Sonntag 12.09.2021. Veranstalter sind jeweils zwei Würzberger Vereine. Hierbei wechselten in Vergangenheit sechs Vereine jährlich. Veranstalter für die pandemiebedingt abgesagte Kerb in 2020 wären die Landfrauen und der Schützenverein gewesen.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Die neue „Grenzbrücke“ ist aufgestellt

Foto und Text: Hans-Dieter Schmidt

WÜRZBERG. Beim kleinen zum Michelstädter Höhendorf gehörenden Weiler Mangelsbach entspringt der gleichnamige Bachlauf. Die Topografie des Hochplateaus wirkt an dieser Stelle als Wasserscheide, die das – wie es derzeit der Fall ist – gelegentlich auch mal versiegende Fließgewässer Richtung Maintal ableitet. Dass das Bächlein einmal zum Grenzgewässer mit Übergang zwischen den deutschen Bundesländern Hessen und Freistaat Bayern mutieren würde, hätte sich noch vor wenigen Jahren niemand träumen lassen.

Die kleine Kanone (vorne rechts) auf bayrischer Seite hat nur symbolischen Charakter. So kann der Würzberger Mountainbiker Peter Petzka den neu gestalteten „Grenzübergang“ stressfrei nutzen.

Das hessische Würzberg und das bayerische Boxbrunn sind sich räumlich deutlich näher als beispielsweise ihren Kernstädten Michelstadt und Amorbach. Einer der Verbindungswege zwischen beiden Dörfern wird gerne von Wanderern und Radfahrern genutzt und kreuzt das beschauliche Wildwasser. Und dann passierte vor ein paar Jahren jener Unfall, von dem der Würzberger Stefan Knapp erzählte. Einer seiner Arbeitskollegen war just an der ungesicherten Bachquerung mit seinem Fahrrad gestürzt, wobei er sich Verletzungen zuzog. Für Knapp, Mitglied des Kultur- und Heimat-Vereins (KuHV) seines Dorfes, war klar, dass sich derlei nicht wiederholen dürfe. Der hessische Verein griff seine Idee, mit einer kleinen Brücke die Gefahrenstelle zu entschärfen, auf, und holte zugleich Mitglieder der bayerischen Dorfgemeinschaft Boxbrunn ins Boot. So entstand der erste sichere Übergang im Jahr 2015. Natürlich sollte der kleine Steg keine einfache Brücke sein. So machte man sich den Spaß, die Mangelsbach-Brücke mitten in einem Waldgebiet ohne befestigte Fahrbahn mit Fahnen beider Bundesländer und Wachhäuschen mit passenden Farben und Beschriftung als scheinbar realen Grenzübergang wirken zu lassen.

Es waren Knapp, der KuHV-Vorsitzende Edgar Bleifuß und Ortsvorsteher Manuel Dingeldein, der ebenfalls zum Verein gehört, die gegenüber dieser Zeitung die Historie des Übergangs schilderten. Weitere Informationen steuerten Ortssprecher Jürgen Eckert und Martin Lindemans aus Boxbrunn bei. Zwischenzeitlich hat die kleine Brücke Einzug in das Kartenwerk Google Maps gefunden, ebenso wie in Navigationsapps für Radfahrer, und ist recht gut frequentiert. Aber schon jetzt, nur sechs Jahre nach der durch Bleifuß und den leider verstorbenen Willi Dingeldein erfolgten Ersterrichtung, erwies sie sich als nicht ausreichend. Eine Verbesserung des Übergangs mittels einer neuen und stabileren Brücke wurde diskutiert und nun umgesetzt. Konstruiert hat sie der Boxbrunner Frank Lebold, wie Lindemans informierte. Gemeinsam haben beide Gruppen die neue Verbindung nun errichtet. Und sie macht durchaus Eindruck. Besonders auffallend sind die Grundfläche in Form von Gitterrosten, die auch stärkerer Beanspruchung standhalten, und die kleine Überdachung, die den Wanderer oder Radfahrer auch kurzzeitig vor einem Regenguss schützen kann. Landesflaggen Hessens und des Freistaates zieren die Anlage. Eine feste Sitzgruppe aus zwei Frankfurt-Bänken mit Tisch lädt zum Verweilen ein. Auch wenn am blau-weißen Wachhäuschen der Begriff Zollamt auftaucht gilt: Abgaben werden nicht erhoben. Neu allerdings ist ein auf bayrischer Seite montierter Erdkühler, der Passanten erfrischende Getränke anbietet. Die können natürlich nicht kostenfrei abgegeben werden; vielmehr vertrauen die Verantwortlichen auf Ehrlichkeit.

Wer aus Richtung Boxbrunn zum Übergang kommt, trifft zuerst auf ein kleines Kanonenmodell aus Holz, das aber zur Verteidigung freistaatlicher Interessen wenig geeignet erscheint. In Würzberg hat der KuHV inzwischen mit der Aufstellung von Hinweisschildern auf Interessantes und Sehenswertes begonnen. Start war dieser Tage mit einem ersten Schild, das innerorts auf den Grenzübergang hinweist. Er ist in Verlängerung der Schulzengasse durch die Feldgemarkung des Waldhubendorfes erreichbar. Nur wenige Meter entfernt führt der als Hubenweg bezeichnete Rundwanderweg Wü4 am Grenzübergang vorbei, der mit seinen etwa 17 Kilometern Länge etwas mehr Kondition erfordert, dafür aber neben anderem auch Adlerstein, Heinstermühle und Lochbrunnen tangiert. Gepflegt wird die Anlage durch den Erbacher Udo Sauer, der auch das Wachhäuschen auf hessischer Seite erbaute und zudem aktuell auf beiden Seiten der „Grenze“ Sitzpilze montiert hat. Besonders erfreut hat die Erbauer, so bestätigen sie unisono, dass die gemeinsame Aktion beide Dörfer einander näherbrachte. Als besonders anregend empfinden sie die Wortspielereien, die sich trotz räumlicher Nähe aus den doch recht unterschiedlichen Dialekten ergeben. Wenngleich, wie alle Protagonisten bestätigen, schon vor längerer Zeit der Ausbau der Verbindung zu einem ausgewiesenen Radweg angedacht war, sind die Mutterkommunen beider Dörfer oder andere an einer Belebung des Fremdenverkehrs interessierte Einrichtungen bislang nicht an dem Projekt beteiligt.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Kultur- und Heimatverein: Aktiv in und um Würzberg

Kindergartenschild wieder aufgefrischt

Pünktlich nach den Sommerferien erwartete die Kindergartenkinder ein frisch renoviertes Schild vor der Eingangstür des Würzberger Kindergartens. Dies war eine Überraschung für die Kinder und das Kindergartenpersonal. Auch der Würzberger Kindergarten hat ein besonderes Augenvermerk des Vereins und seiner Mitglieder. Gerne sind wir für und auch mit den Kindern aktiv, so zum Beispiel beim jährlichen Nistkästenbau.

Pflege der Wanderwege im Fokus

An verschiedenen Wochenenden haben die Helfer des Kultur- und Heimatvereins einen weiteren Weg vom „Mainweg“ zur Grenzbrücke durch den Wald gezogen. Hier ist der Aufstieg, besonders für Fahrräder, einfacher zu bewältigen. Der Verein dankt den Waldbesitzern für die Erlaubnis einen weiteren Weg anlegen zu dürfen. Weitere markante Punkte in Würzberg stehen für die nächste Zeit in Planung.

Erweiterung der Lautsprecheranlage an der Würzberger Aussegnungshalle

Bereits vor einigen Jahren stiftete der Kultur- und Heimatverein eine neue Beschallungsanlage für die Aussegnungshalle am Würzberger Friedhof. Um die Verständlichkeit außerhalb der Halle zu erhöhen, haben Helfer des Kultur- und Heimatvereins nun eine Möglichkeit installiert, im freien weitere Lautsprecher anzuschließen. Auch neue Lautsprecher für den Außenbereich und geeignete Stative wurden vom Verein der Würzberger Allgemeinheit gespendet.

Weitere Helfer sind willkommen

Wer sich nach seinen persönlichen Möglichkeiten zukünftig beteiligen möchte, kann sich gerne an die Vorsitzenden des Kultur- und Heimatverein Würzberg wenden. Es erfolgt bei anstehenden Aktionen im Vorfeld eine unverbindliche Anfrage nach Helfern in der Whatsapp-Gruppe, auf die jeder nach seiner Verfügbarkeit reagieren kann.
Weitere helfende Hände sind herzlich willkommen.

Der Vorstand: Edgar Bleifuß, Andreas Walther und Manuel Dingeldein
heimatverein@wuerzberg.info

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Internationaler Tag des Ehrenamtes – DANKE an die Würzberger Ehrenamtlichen!

In Deutschland engagieren sich 31 Millionen Menschen freiwillig. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft – auch in Würzberg.

Der heutige „Tag des Ehrenamtes“ ist eine gute Gelegenheit auch den Würzberger Vereinen und ehrenamtlichen Gruppierungen ein
besonderes Dankeschön
für die Arbeit und den persönlichen Einsatz auszusprechen. Dies gilt natürlich auch allen nicht direkt in Vereinen organisierten Helfern und Unterstützern.

Auch bietet sich der heutige Tag nochmals dazu an für eine Mitarbeit in den Vereinen zu werben – Links zu den Vereinen stehen im Beitrag, die Kontakte sind auch auf der Homepage zu finden. Der Würzberger Ortsbeirat unterstützt auch hierbei gerne und stellt auf Wunsch die entsprechenden Kontakte her.

Die Würzberger Vereine

Sollte jemand vergessen worden sein – diese trage ich gerne nach!

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Würzberger Veranstaltungskalender 2020

Der „Würzberger Veranstaltungskalender 2020“ ist online!

Auch in diesem Jahr haben sich wieder die Vertreter der örtlichen Vereine getroffen um unseren Veranstaltungskalender für 2020 aufzustellen.

Diesen gibt es wie gewohnt als pdf-File und immer aktuell im Kalender der Homepage.

02.06.2020 ABSAGE DER KERB 2020 (11.09.-13.09.2020)
Der Kalender der Homepage (nicht zwingend das PDF) ist nach Möglichkeit immer aktuell!

StatusDatumVeranstaltung
ABGESAGT20.03.2020Schützenverein Jahreshauptversammlung
ABGESAGT26.03.2020DRK Mitgliederversammlung
ABGESAGT 31.03.2020Fußball-Bambinis Probetraining
ABGESAGT 09.04 – 11.04.2020Schützenverein: Ostereierschießen
ABGESAGT 17.04.2020VdK Jahreshauptversammlung
ABGESAGT 24.-26.04.20Theater – Kultur- und Heimatverein / Iwwerzwaisch
ABGESAGT05.05.2020Landfrauen: Jahreshauptversammlung
ABGESAGT08.05.2020VfR: Jahreshauptversammlung
ABGESAGT 08./09.05.20Theater – Kultur- und Heimatverein / Iwwerzwaisch
ABGESAGT11.05.2020Bürgerversammlung Würzberg
ABGESAGT14.05.2020DRK: Blutspende
ABGESAGT18.06.2020Kirche: Konzert – neue Lieder aus dem Album „Bleibe in Verbindung“ von Clemens Bittlinger mit dem Percussionisten David Kandert
ABGESAGT11.09. – 13.09.2020Landfrauen / Schützenverein: Würzberger Kerb

20:30 Uhr – 02.06.2020

03.05.2020 Es wurden weitere Absagen aufgrund des Coronavirus nachgetragen.
Der Kalender der Homepage (nicht zwingend das PDF) ist nach Möglichkeit immer aktuell!

15.03.2020 Es wurden die bisher bekannte Absagen aufgrund des Coronavirus nachgetragen. Der Kalender der Homepage (nicht zwingend das PDF) ist nach Möglichkeit immer aktuell!

05.03.2020 Hinweis: Das Konzert von Clemens Bittlinger wurde vom 17.06. auf den 18.06. angepasst.

02.04.2020 Hinweis: VfR Jahreshauptversammlung wurde abgesagt – neuer Termin folgt

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

13.03.2020 – Jahreshauptversammlung Kultur- und Heimatverein Würzberg e.V.

Der Kultur- und Heimatverein Würzberg e.V. lädt alle Mitglieder und Interessiere zu seiner Jahreshauptversammlung am Freitag, 13.03.2020 um 20.00 Uhr in die Räume des Schützenvereins im Dorfgemeinschaftshaus recht herzlich ein.

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Für den Vorstand
Andreas Walther u. Edgar Bleifuß

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Weitere Leinwand im Würzberger Dorfgemeinschaftshaus

Um für die verschiedenen Veranstaltungsarten bestens ausgestattet zu sein hat der Kultur- und Heimatverein unserem Dorfgemeinschaftshaus eine zweite Leinwand gestiftet und bereits montiert.
Die vordere Leinwand ist hierbei eine Rückprojektionsleinwand, der Beamer kann somit hinter der Leinwand auf der Bühne stehen.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.

Theatergruppe Würzberg spendet 2.000 Euro an die HOSPIZ – Initiative in Erbach

Würzberg: (aw) Die Theatergruppe iwwerzwäisch des Kultur- und Heimatvereins Würzberg e.V. spielte im Sommer diesen Jahres die Komödie „Bommels verrückte Heimkehr“ von Dieter Adam im Dorfgemeinschaftshaus Würzberg. Bei den insgesamt fünf Aufführungen war das Dorfgemeinschaftshaus fast immer ausverkauft und begeisterte die Zuschauer aus Würzberg und dem gesamten bayerischen und hessischen Odenwald.

Die Theatergruppe iwwerzwäisch aus Würzberg spendet 2.000 Euro aus dem Erlös der Eintrittsgelder der Saison 2019 „Bommels verrückte Heimkehr“ an die HOSPIZ-Initiative Odenwald e.V.

Der Kultur- und Heimatverein Würzberg e.V. und seine Schauspieler/innen wussten schon vor Beginn der Saison, dass wie bereits im vergangenen Jahr eine Spende aus dem Erlös der Eintrittsgelder einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen soll. Sie waren sich schnell einig, auch in diesem Jahr 2.000 Euro der HOSPIZ-Initiative Odenwald e.V. zu spenden.

Am 26. November 2019 konnte die Spende bei einer kleinen Feierstunde an die erste Vorsitzende der HOSPIZ-Initiative Odenwald e.V. Frau Dr. med. Erika Ober und die Heimleiterin Frau Barbara Prystanowski übergeben werden.

Bild und Text: Kultur- und Heimatverein Würzberg e.V.

Beitrag drucken Beitrag drucken

Dir gefällt diese Homepage und willst diese unterstützen?
Ein Klick auf das Banner hilft dabei die Kosten zu minimieren. Für dich ändert sich nichts. Danke - WERBUNG
Ein Kauf über diesen Link unterstützt den Betrieb dieser Homepage. Bei einen Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision für den Homepagebetrieb, für dich ändert sich am Preis nichts.
Diese Homepage wird privat finanziert und betrieben.